80m - Anpassung optimiert

Geschrieben von DK2PH am 24. September 2013

Auf 80m verwende ich als parallelgespeiste Vertikalantenne meinen Versatower BP40.
Die 2m EME-Antennen wirken dabei als Dachkapazität. Mit Hilfe einer Matchbox am Einspeisepunkt wird dieser "Shuntfed Tower" auf 50Ω angepasst. Bisher erfolgte die Anpassung allein mit einem variablen Vakuumkondensator in Serie zum Paralleldraht (Gamma-Match). Das SWR ließ sich damit allerdings nur auf bestenfalls 1 : 1.5 bringen.

Um die Anpassung zu optimieren wurden zunächst die Bedingungen für eine optimale 50Ω - Anpassung ausgemessen. Dazu diente ein RX Vector Analyst VA1 von Autek Research. Die Messwerte ergaben, dass zusätzlich zum vorhandenen Serienkondensator eine Spule in Serie mit einer Induktivität von 1,3 μH erforderlich war.

Die Spule wurde anschließend selbst gewickelt aus 10mm² festem Kupferdraht
, was wegen der Festigkeit des Drahtes gar nicht so leicht war.
Die Positionen von Spule und Kondensator
zwischen dem Innenleiter des Koaxkabels und dem Paralleldraht sieht man auf dem Bild unten.

Der Vakuum - Drehkondensator stammt aus russischer Produktion und hat eine Spannungsfestigkeit von 25kV. Er ist einstellbar zwischen 5 und 100pF. Spule und Kondensator sind jeweils auf Teflonstützen befestigt.
Die 7/16 Anschlussbuchse von Telegärtner ist wasserdicht. Alle äußeren Schrauben sind zur Vermeidung von Korrosion aus Edelstahl.


Nach der Optimierung ist das SWR 1:1.0 auf 3515 KHz, 1:1.2 bei 3500 KHz, 1:1.2 bei 3030 KHz
und 1:2.0 bei 3090 KHz.
Eine kurze englische Fassung dieses Artikels befindet sich hier.


Anpassung_80mL.jpg
Fertige Anpassbox
Bewegen der Maus über das Bild zeigt eine Seitenansicht


XZ1Z Myanmar

Geschrieben von DK2PH am 18. September 2013

Hallo zusammen,

Zorro, JH1AJT ist nach seinem ersten Aufenthalt im August 2013 zurück in Yangoon (Myanmar).
Seit dem 17.09.2013 ist er wieder qrv als XZ1Z und unterstützt vor Ort die japanische Kinderhilfsorganisation Foundation for Global Children.

JH1AJT_XZ1Z.jpg  Im August 2013 hatte Zorro (Bild links) lediglich GPs für 17m und 20m aufgebaut,
  diesmal stehen ihm neben den GPs ein Dreiband-Beam sowie Drahtantennen zur
  Verfügung.

  XZ1Z war am 17.09. auf 40m, 30m und 17m von DL aus zu arbeiten,
  am 18.09. auf 20m und 15m. Das Online Log ist auf Clublog zu finden.

  QSL-Karten können via OQRS angefordert werden.


73 Jo, DK2PH


DX Bericht: 2m EME und HF

Geschrieben von DK2PH am 12. September 2013

Hallo zusammen,

der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu und die DX-Saison hat begonnen mit einigen interessanten Expeditionen.

Auf 2m EME war 3B9EME von Rodriguez Island bis zum 13.09.2013 aktiv mit 2 x 8 el. X-pol Yagis, IC-7000 und 400W-PA. Informationen zu dieser Expedition findet man auf der Webseite des Verona DX Teams und auf der VHF-Informationsseite MMMonVHF. Am 8.9.2013 konnte ich einloggen mit einem neuen und wohl sehr seltenen DXCC auf 2m.

Weiterhin sind via EME noch bis zum 21.9.2013 FP/DL2NUD und FP/DJ4TC von 2m bis 13cm qrv. Nähere Informationen findet man auf der Webseite emelogger.

Auf den HF-Bändern werden die Bedingungen zum Herbst hin langsam besser. Aus Panama ist mit guten Signalen HP0INT von verschiedenen IOTA-Inseln noch bis zum 18.9.2013 qrv. Genauere Informationen gibt es auf der Webseite von HP0INT.

73 Jo, DK2PH


Neue Webseite

Geschrieben von DK2PH am 12. August 2013

Hallo zusammen,

ab sofort gibt es eine neuen Webauftritt, der noch Stück für Stück erweitert wird.

Bitte einfach mal von Zeit zu Zeit vorbeischauen.

73 Jo, DK2PH